Traumberuf Lernarchitektin

Trainer

Trainer-Academy. Vier erfahrene Trainer und Ausbilder. Mehr als 15 erfolgreiche Ausbildungsjahrgänge. Mit zwei anerkannten Zertifizierungen schließen Sie Ihre Ausbildung ab. Die BRIDGEHOUSE Trainerausbildung in sieben Stufen liefert Ihnen das methodische, inhaltliche und mentale Rüstzeug, um in Ihrer Arbeit als Trainer oder Trainerin großartige Lernerfolge zu bewirken. Als Teilnehmer entwickeln Sie Ihren persönlichen Trainingsstil und Ihr erfolgreiches Seminarkonzept. Am Ende der Ausbildung halten Sie den Beweis Ihrer Trainerkompetenz in Händen: die Zertifizierung als GEPRÜFTER BUSINESS TRAINER BDVT – das Gütesiegel des ältesten und größten Trainerverbandes im deutschsprachigen Raum – und Ihre Auszeichnung als BRIDGEHOUSE CERTIFIED TRAINING PROFESSSIONAL BCTP.

Mehr Details und Termine finden Sie hier.

Train-the-Trainer/Coach-the-Trainer. Sie sind bereits ausgebildeter Trainer und möchten sich gerne in einzelnen Bereichen weiterentwickeln?

Lassen Sie uns gemeinsam schauen, ob ein offener Workshop, ein Einzeltraining oder ein Coaching Sie weiterbringt. Bühnenpräsenz, Methoden-Update, schwarzer Gürtel für Trainer oder ganz etwas anderes – was passt zu Ihrem Bedürfnis?

Schnellstart. Wenn’s fix gehen muss: der BRIDGEHOUSE Trainer Crashkurs. Sie haben kurzfristig den Auftrag bekommen, einen Workshop oder ein Seminar durchzuführen. So kurzfristig, dass eine Trainerausbildung vorher nicht mehr möglich ist? Dennoch wollen Sie exzellent vorbereitet sein. Dann nehmen Sie sich einen Tag Zeit – für eine Intensivvorbereitung auf Ihr erstes Seminar und Ihre Rolle als Trainerin oder Trainer.

Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Fachtrainer

Ganz gleich, ob Sie EDV-Wissen vermitteln, Rechtsgrundlagen im Versicherungsgeschäft, Regularien im Pharmabereich oder, oder, oder: Mit dieser Ausbildung zum BDVT zertifizierten Fachtrainer erweitern Sie Ihre Methoden, sodass Ihre Teilnehmer gar nicht anders können als zu lernen. Sie vertiefen Ihre Didaktik, kreieren zielorientierte, mitreißende Konzeptionen. Zudem entwickeln Sie Ihren Auftritt weiter, durch den Ihre Trainingsteilnehmer voll bei der Sache sind und die Inhalte mit Spaß aufnehmen. Nicht nur die Generation Y lernt heute anders.

Nutzen wir die »Gebrauchsanleitung« für unser Gehirn, für die Ü-50 genauso wie für die U-20. Am Ende unserer Zusammenarbeit halten Sie auf Wunsch Ihr Zertifikat des größten und ältesten Trainerverbands Deutschlands in Händen – des BDVT. Somit zeigen Sie auch nach außen, dass Sie zu den richtig guten Fachtrainern in Ihrem Metier gehören. Als Einzelperson nehmen Sie am besten an der neuntägigen BRIDGEHOUSE Fachtrainerausbildung teil. Lassen Sie uns dazu telefonieren.

Online-Trainer

Den Transfer zu sichern ist eine der vorrangigen Aufgaben eines wirkungsvoll arbeitenden Trainers. Was kann da besser unterstützen, als sich per Computer an den Arbeitsplatz der Teilnehmenden zu beamen? Mit Webinaren ist das möglich, wenn sie spannend, ziel- und teilnehmerorientiert gestaltet und durchgeführt werden. Dazu verhelfen Ihnen eine sinnvolle Didaktik der Konzeption, interaktive Methoden der virtuellen Trainingswelt und Sicherheit sowie Gelassenheit in der technischen Leitung virtueller Treffen. In sechs zweistündigen Webinaren erleben, üben und erlernen Sie, Ihre Transfer-Webinare professionell zu designen und durchzuführen.

Während der Transfer-Webinar-Trainer-Ausbildung entsteht Ihr (erstes) Webinar-Konzept, aus dem Sie im Testing einen Ausschnitt als Probelauf durchführen. Das BCTWT-Zertifikat zum BRIDGEHOUSE CERTIFIED TRANSFER WEBINAR TRAINER dokumentiert Ihre erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten, mit denen Sie Ihren Teilnehmern den Transfer noch weiter erleichtern werden. Umfang: 5 x 2 Stunden synchrone Treffen online plus Check-in-Session für Ihre technische Sicherheit plus zwei Testing-Meetings. Ihre Selbstlernphasen umfassen ca. 6 x 2 Stunden.

Alle Details und die nächsten Termine finden Sie hier.

Am besten sprechen wir persönlich über Ihre Fragen.

Ausbilder

Sie geben Ihr Wissen an Auszubildende weiter – Fach-Know-how, Sozialkompetenz und die Begeisterung für Ihren Beruf. Entwickeln Sie Ihre Fähigkeiten weiter, der Generation Y Spaß am Lernen zu bereiten, sie motivierend zu beurteilen, Konflikte mit ihnen zu lösen.

Ob Sie (Fach-)Ausbilder sind oder Ausbildungsbeauftragter – Sie sind in einer Führungsposition. Sie haben es in der Hand, Menschen auf deren beruflichem Weg zu begleiten und für spätere Herausforderungen fit zu machen, indem Sie Feedback geben, Aufgaben delegieren und deren Ausführung betreuen, über Motivationstiefs hinweghelfen. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die neben Fachkenntnissen ein hohes Maß an sozialen, kommunikativen und methodischen Kompetenzen erfordert. Diese entwickeln wir gern mit Ihnen weiter. Wählen Sie zwischen unserem zweitägigen offenen Seminar mit Webinar-Begleitung, einem unternehmensinternen Entwicklungsprogramm oder einem Impulsvortrag bzw. -Workshop bei einer Ihrer Tagungen.

Hier finden sie weitere Details zum BRIDGEHOUSE-Programm für Ausbilder.

Fit für die Ausbildung. Mit diesem Konzept, das mit dem Deutschen Trainingspreis ausgezeichnet wurde, legen Sie die Basis für einen gelungenen Start: Erwartungen und Feedback, Beurteilungsgespräche führen (fair statt objektiv), Herausforderungen meistern (vom Mundgeruch bis zum Motivationsloch). Als Einzelperson nutzen Sie am besten unser Zweitages-Training. Für Ihr Unternehmen lassen Sie uns darüber reden, was Ihre Ausbilder brauchen.

Konfliktmanagement für (Fach-)Ausbilder. In der Arbeit mit Azubi-Gruppen erleben Sie, wie hilfreich es ist, die Gruppendynamik für sich zu nutzen und auf Herausforderungen zielführend zu reagieren. Sie profitieren davon, unbewusste Machtspiele zu vermeiden und Ihren eigenen Reizpunkten zu widerstehen. Professionalisieren Sie diese Fähigkeiten immer weiter – unser Training mit Seminarschauspielern unterstützt sie mit Sparringspartnern für realistische Alltagsszenarien. Lassen Sie uns dazu telefonieren.

Lehrmethoden für die Generation Y. Theoretische Inhalte mal anders dargestellt: So spannend kann Rechnungswesen sein? Ihre Auszubildenden freuen sich auf die BWL-Stunde? Sie entwickeln Ihr Know-how weiter, mit dem Sie Themen einprägsam präsentieren, bildhaft verankern und Inhalte effizient auch mal selbst erarbeiten lassen.

Führungskräfte

»Wie lange Mitarbeiter ihrem Unternehmen treu bleiben und wie einsatzfreudig und produktiv sie in der Zeit sind, hängt in erster Linie vom Führungsverhalten des direkten Vorgesetzten ab.« (Marco Nink, Gallup, 2017). Von Führungskräften werden daher hohe soziale und methodische Fähigkeiten gefordert. Und diese Fähigkeiten sind erlern- und  entwickelbar. Es lohnt sich, liebevoll selbstkritisch auf die eigenen Führungsqualitäten zu schauen. 69 Prozent der Arbeitnehmer hatten laut Gallup mindestens einmal einen schlechten Vorgesetzten, dennoch halten sich 97 Prozent aller Vorgesetzten selbst für eine gute Führungskraft.

Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise: Was bewegt einen Menschen zum Handeln? Und was dazu, sein Handeln zu verändern? Was lässt ihn engagiert und selbstverantwortlich agieren? Und was hindert ihn daran?
Lassen Sie uns dazu telefonieren.

Moderatoren

Immer mal wieder moderieren Sie Besprechungen, Meetings, Workshops? Alle ins Boot holen, ins Tun kommen, Lösungen finden. Ihrem hohen Anspruch an sich selbst möchten Sie gerne auf professionelle und frische Art begegnen. Erweitern Sie dafür Ihr methodisches und didaktisches Know-how als inhaltlich neutraler Prozessverantwortlicher. Sie lenken den Umgang mit dem Thema, halten alle Beteiligten »bei der Stange«, regen von der Diskussion zur Umsetzung und von der Problemstellung zur Lösungsfindung an. Lassen Sie uns gemeinsam an Ihrem Thema arbeiten und Sie zu einem Moderator entwickeln, der immer wieder gerne gebucht wird.

Meetings und Workshops kompetent leiten. Sie verinnerlichen, wie Sie eine Struktur entwickeln, die Ihnen und Ihrer Gruppe Orientierung gibt.

Durch andersartige Abfragen jenseits der bunten Karten nutzen Sie ganz neue Methoden der Einbindung und der Ergebnisfindung. Erweitern Sie Ihr Spektrum an Wegen, mit denen Sie die Arbeitsfähigkeit erhalten oder wiederherstellen, wenn Konflikte am Horizont auftauchen.

Der Trainer als Moderator. Als Moderator haben Sie eine veränderte Verantwortung und sind gefragt, anders zu denken. Erfahren Sie, wie Sie sich innerlich „umpolen“. Methoden der Moderation lassen sich auch mit Spaß zielführend einsetzen – das funktioniert tatsächlich ;-)! Trainieren Sie, wie Sie die Balance halten zwischen der Gruppe, der Methode und dem Ziel, und sichern Sie so Ihre Ergebnisse.

Führen und moderieren – ein möglicher Spagat? Eine Herausforderung für Sie als Moderator, wenn Sie Ihre Teilnehmer gleichzeitig disziplinarisch oder auch fachlich führen: Rollen sind zu klären, auch in kleinen Gruppen soll abwechslungsreich gearbeitet werden, und Sie benötigen ausreichend Methoden, alle in ein Boot zu holen und darin auch zu halten. Füllen Sie Ihren Interventionsvorrat auf.

Lassen Sie uns telefonieren.

Bücher

Sabine Venske-Heß & Eva Neumann
Mit Rollen spielen I

Die große Rollenspielsammlung für Trainerinnen und Trainer

Blick ins Buch

Sabine Venske-Heß & Eva Neumann
Mit Rollen spielen II

Die große Rollenspielsammlung für Trainerinnen und Trainer

Blick ins Buch

Sabine Venske-Heß
Die Gruppenbändiger

Wie Sie Herausforderungen in Gruppen souverän meistern!

Blick in die DVD

Sabine Venske-Heß u.a.
Abenteuer aus der Trainerhölle

Strategien und Lösungen für 49 kritische Seminarsituationen

Blick ins Buch

Mitschnitte

Petersberger Trainertage 2014

Sabine Venske-Heß und Jürgen Schulze-Seeger

Von der Prophylaxe bis zur Seelenhygiene – kritische Seminarsituationen meistern.
Ausschnitte aus 90 Minuten Großgruppen-Workshop.

Sabine Venske-Heß

Ich bin Sabine Venske-Heß, geboren im friedensbewegten Hippie-Jahr 1967. Seit mehr als 25 Jahren erkunde ich neugierig, wie Menschen lernen. Ich möchte wissen, was Dich, mich und die anderen ermutigt und befähigt, mehr und mehr unsere Möglichkeiten auszuschöpfen. Immer wieder entdecke ich dabei neue Details und Ansätze für meine Arbeit als Trainerin, Coach und Speakerin.

Die Bankenwelt und Bertelsmann waren für acht Jahre meine Stationen als interne Trainerin. 1997 sprang ich in die Selbstständigkeit, gründete die Label flextrain und Sabine Hess. Jetzt bin ich in einer Gemeinschaft angekommen, die so tickt wie ich. BRIDGEHOUSE.

Für die Trainingsauszeichnungen, die ich vom BDVT und ATD bekommen habe, bin ich dankbar. Fast noch mehr freuen mich aber die Rückmeldungen meiner Teilnehmer, »erfrischend «, »herzlich «, »intensiv «.

Denn sie passen zu meiner Vision: Menschen, die leicht und spaß voll lernen und sich ganz selbstverständlich jeden Tag ein bisschen weiterentwickeln. Nicht weil sie müssen, sondern weil sie spüren, wie gut es ihnen tut.

Diese Vision war auch mein Antrieb zu den Büchern über Rollenspiele, die ich geschrieben habe. Nicht Angst lehrt erfolgreich, sondern spaßvoller Sinn. Anregungen zu derartigem Lehren und Lernen finde ich in meinen Weiterbildungen und bei »Heilbutt«, einer Improvisationstheatergruppe für Trainer, die ich gegründet habe. Zudem beim BDVT, dem ich seit Beginn meiner Trainertätigkeit angehöre.

Herrlich, meine zwei Söhne sind inzwischen deutlich größer als ich. Laufen und Skifahren sind aktuelle Leidenschaften von mir, seltener, aber nicht weniger begeistert reite und singe ich. Nach vielen Jahren in NRW und in der Pfalz lebe ich jetzt mit meinem Mann wieder in Berlin, meiner Geburtsstadt.

 

Sabine Venske-Heß

Auguststraße 85
10117 Berlin – Germany

Telefon +49 30 609 83 21 – 98
Mobil +49 151 11 64 45 30
Fax +49 30 609 83 21 – 25

s.venske-hess@bridgehouse.de